Prof. Dr. Isabel Hennig-Pauka

Bakum

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Außenstelle für Epidemiologie Vorträge 25.01.2019, 09:30–10:00 Uhr Neues aus der Wissenschaft für die Praxis (Schwerpunkt Atemwege) APP, ein altes Problem neu definiert: Serotypen, Pathogenität, Resistenz und Immunologie Der Vortrag geht auf die diagnostischen Schwierigkeiten bei persistent infizierten Tieren ohne klinische Symptome, Erreger-Wirt-Interaktionen bei akuten und chronischen Infektionen, sowie auf die Bedeutung von Stress und Koinfektionen für die Entstehung eines Krankheitsausbruches ein.
Moderation 25.01.2019, 11:30–13:00 Neues aus der Wissenschaft für die Praxis (Schwerpunkt Verdauungstrakt)
Vita

Apl.Prof.Dr. Dipl. ECPHM, Fachtierarzt für Schweinekrankheiten
Leitung der Außenstelle für Epidemiologie in Bakum, Tierärztliche Hochschule Hannover

Schwerpunkte der Tätigkeit:

  • Diagnostik von infektiösen und nicht-infektiösen Erkrankungen beim Schwein, Beratung zur Bestandsgesundheit
  • Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Schweinekrankheiten

Bildungsweg :

  • 19891994 Studium der Veterinärmedizin in Hannover
  • 19952011 Promotion, Habilitation, Wissenschaftliche Angestellte an der Klinik für kleine Klauentiere und dem Inst. für Mikrobiologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover
  • 20122017 Leitung der Universitätsklinik für Schweine in Wien
  • seit 11/2016 Leitung der Außenstelle für Epidemiologie, TiHo